Synästhesie-Buch:
Synästhesien. Roter Faden durchs Leben?

Allgemeines

Buchcover Alexandra Dittmar (Hrsg. und Autorin)
Synästhesien. Roter Faden durchs Leben?
Essen, Verlag Die Blaue Eule. 375 Seiten.
Psychologie in der Blauen Eule Band 10
ISBN: 978-3-89924-197-6
Preis: Euro 34.-
Erscheinungsdatum: September 2007

Bezug beim Verlag:
Verlag Die Blaue Eule
Annastr. 74
45130 Essen
Telefon: 0201 / 877 6963
Telefax: 0201 / 877 6964
info@die-blaue-eule.de
http://www.die-blaue-eule.de/

Buchbestellung bei Amazon.de

Das Buch kann auch im Buchhandel erworben werden.
Es ist auch als englische Übersetzung erhältlich.

Inhalt

Thema des Buches ist Synästhesie eine natürlich vorkommende, andere Art der Wahrnehmung, bei der Sinnesempfindungen und -wahrnehmungen in vielfältiger Weise kombiniert erlebt werden.
Das Buch gibt zunächst einen Überblick über den momentanen Wissensstand über Synästhesie: von der Vielfalt synästhetischen Erlebens bis zu den vielen Ergebnissen und Theorien, die die Synästhesieforschung - ein aufblühender Wissenschaftsbereich - in den letzten Jahren erbrachte.
Nach einer Einführung in das Thema Orientierung wird dann der Hauptgedanke des Buches - dass Synästhesien eine Art Orientierung sein können - ausgeführt. Ein Gedanke mit weitreichender Bedeutung: So könnte z.B. manche vermeintliche "Lernstörung" in der Schule darauf beruhen, dass pädagogische Konzepte dem synästhetischen Erleben eines synästhesiebegabten Kindes entgegenlaufen.
Es folgen 21 Dokumentationen, zum Teil mit Bildern, über synästhetisches Erleben im Zusammenhang mit der Frage, ob Synästhesien orientieren. Die 21 Autoren/innen stammen aus fünf Ländern (USA, Großbritannien, Schweiz, Luxemburg, Deutschland) und sind fast alle Synästhetiker/innen.

Download des Inhaltsverzeichnisses (pdf, 143 kb)

Zum Umschlagbild

Das Umschlagbild zeigt eine Klangsynästhesie von Regina Pautzke. Dabei handelt es sich um die Momentaufnahme eines Summ- oder Brummtons (unten) mit einem Oberton (oben). Mehr dazu im Buch S. 53.

Einer der Kommentare zum Buch

"I think it is one of the best books (if not the best book) on the subject to date - the balance between theory and actual synaesthesic experience is perfect, this book needed to be written and you have done it - a big thank you! I certainly feel that this book is going to make a difference, and when it comes out in English will reach an even wider audience - I am recommending it to anyone I know that is interested in the subject, it really is superb." (Barbara Ryan)